Menu
info@punchlines4sunshine.de

09.11.17 – Eventbericht – Punchlines4Sunshine Charity Konzert im Topsy Turvy Karlsruhe

0 Comment


Unterstützt P4S und folgt uns oder teilt die Beiträge!
Facebook
Facebook
Instagram

Am 9. November 2017 war es nun endlich soweit. Das erste Punchlines4Sunshine Charity Event, bei dem Spenden für krebskranke Kinder gesammelt werden sollten, fand im dienstältesten Club Süddeutschlands, dem „Topsy Turvy“ in Karlsruhe statt. Der Kontakt zum Topsy und die Idee genau dort die erste Benefizveranstaltung zu machen war einem netten kleinen Zufall geschuldet: Ich entschloss mich im Frühling dieses Jahres zu einer Wanderung nach Karlsruhe (von meinem schönen Kaff ca. 16km Fußmarsch), um dabei ein paar neue Textideen für mein Projekt „Punchlines4Sunshine“ zu entwickeln.

Die Idee zu diesem Spendenprojekt kam mir bereits im Jahre 2016. Es hatte sich einiges an neuem Songmaterial bei mir angesammelt und viele Songs daraus sind während meiner Krebserkrankung im Jahre 2013 entstanden. Nachdem ich die Therapie erfolgreich überstanden hatte, nahm ich mir etwas Zeit um zu überlegen, wie es musikalisch für mich weitergehen und vor allem in welchem Rahmen meine neuen Songs veröffentlicht werden sollen. Schließlich kam mir die Idee daraus ein Spendenprojekt zu konzipieren, mit dem Ziel durch Musik Spenden zu generieren, die krebskranken Kindern zu Gute kommen. Punchlines 4 Sunshine soll außerdem eine Plattform für den kreativen Austausch von Künstlern sein und auch meine eigenen neuen Werke sollen in dieses Projekt einfließen. Mein Ziel ist es somit durch Musik und gemeinsam mit anderen Künstlern oder generell mit Menschen die das Vorhaben in irgendeiner Form unterstützen wollen, möglichst viele Menschen zu erreichen und dadurch möglichst viele Spenden und natürlich auch gute musikalische Beiträge zu generieren.

Am Ende meiner bereits erwähnten Wanderung kam ich abends dann noch am Topsy Turvy vorbei, eine Location bei der ich vor vielen Jahren, kurz nach dem Erscheinen meines ersten Albums schon einmal aufgetreten war. Witziger Weise erkannte mich der Barkeeper an diesem Abend (Mike) sofort wieder und fragte mich ob ich nicht mal wieder Bock hätte im Topsy aufzutreten. So vereinbarte ich einen Termin mit den Betreibern, Tina und Volker und erzählte den beiden auch von meinem geplanten Projekt. Sie waren sofort von der Idee begeistert und schlugen vor, meinen Auftritt doch im Rahmen eines Charity Events für „Punchlines4Sunshine“ stattfinden zu lassen.

Ich fand die Idee klasse und machte mich direkt auf die Suche nach befreundeten Künstlern, die mich bei dem Vorhaben unterstützen würden. Diese waren mit Backwoods Bunch aus Bruchsal und Mars of Illyricum aus Karlsruhe auch schnell gefunden. Ich kenne die beiden Acts schon seit vielen Jahren (bei Backwoods Bunch war ich sehr lange Zeit selbst dabei) und wir haben uns schon oft gemeinsam die Bühne geteilt oder gemeinsame Songs veröffentlicht. So war ich sehr glücklich, als beide Acts sofort meine Anfrage bestätigten und diese gute Sache unterstützen wollten.

Der Abend selbst hatte daher auf jeden Fall den Charme eines Klassentreffens, denn weitere Acts aus der Karlsruher Hip Hop Szene waren ebenfalls vor Ort (MC Toasta, Arthur Rayden, DJ Stean) und brachten sich sogar aktiv ins musikalische Geschehen ein. So performte MC Toasta z.B. auch seinen Song „Härter als Krebs“, da er selbst auch schon unter einer Krebserkrankung leiden musste und man merkte direkt, dass das Publikum ein sehr feines Gespür für den besonderen Vibe des Abends hatte und das Thema, bei dem es bei Punchlines 4 Sunshine geht auf jeden Fall eines ist, dass die Menschen berührt. Ich denke ich spreche für alle Beteiligten wenn ich sage, dass ich einen wirklichen schönen Abend mit guter Musik und vielen tollen Menschen erlebt habe und das Feedback einiger Gäste nach der Show gab mir die Gewissheit, dass ich da etwas mache das sich nicht nur für mich richtig anfühlt.

Ich möchte mich daher noch einmal sehr bei allen Acts für die dicken Shows, bei allen Besuchern für die grandiose Stimmung, bei Rainer Scharinger und Hardy Schröder für den Werbesupport und den tollen Banner und vor allem auch bei den wirklich sehr sehr netten Betreibern: Tina und Volker vom Topsy Turvy (die sogar 100 Euro extra gespendet haben!) bedanken. ES WAR EIN TOLLER ABEND UND ICH HOFFE NICHT DER LETZTE DIESER ART!

Christian Heneka alias Jay Farmer (www.punchlines4sunshine.de)

PS: Die Spendensumme von insgesamt 265 Euro wird nun auf das Spendenkonto der Kinderkrebshilfe eingezahlt und der Kampagne „Punchlines4Sunshine“ zugeordnet. Dieses Spendenkonto ist auch auf www.punchlines4sunshine.de aufgeführt, sofern ihr gerne etwas für die Kampagne spenden möchtet.

 

SOCIAL NETWORKS

https://www.facebook.com/punchlines4sunshine

https://www.instagram.com/punchlines4sunshine

https://www.punchlines4sunshine.tumblr.com

https://www.twitter.com/Pnshlns4Snshn

https://www.soundcloud.com/punchlines4sunshine

https://www.youtube.com/channel/UCs2z3O71EJdrXh-lRROej_Q

 

TAGS

#punchlines4sunshine #topsyturvy #karlsruhe #hiphop #rap #spendenprojekt #benefiz #charity #marsofillyricum #backwoodsbunch #mctoasta #arthurrayden #djstean #jayfarmer #waldpiraten #heidelberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.